MENU

Where the world comes to study the Bible

Report Inappropriate Ad

Zwischen zwei Wahrheiten

Einmal, als Billy Graham durch ein kleines südliches Städtchen fuhr, hielt ihn wegen der Überschreitung der Geschwindigkeit ein Polizist an. Graham bekannte seine Schuld, aber der Offizier sagte ihm, dass er dafür vor dem Gericht erscheinen muss.

Der Richter, seinerseits, fragte: „Schuldig oder nicht schuldig?“ Nachdem Billy Graham seine Schuld bekannt hatte, antwortete der Richter: „Es kostet zehn Dollar. Ein Dollar für jede Meile, die Sie mit überschrittener Geschwindigkeit gefahren sind“.

Plötzlich erkannte der Richter den bekannten Prediger. „Sie haben das Gesetz übertreten“, sagte er. „Sie müssen Strafe zahlen, aber ich zahle für Sie.“ Und er zog aus seiner Brieftasche einen Zehndollarschein, legte ihn der Quittung bei, führte Graham aus dem Raum und kaufte ihm ein Abendessen!

„So“, sagt Billy Graham, „handelt Gott mit einem reuigen Sünder.“

Progress Magazine, December 14, 1992.

Report Inappropriate Ad