Where the world comes to study the Bible

Einführung in diese - Studie über das Johannes-Evangeliums

Wenn ich an die Einleitung dieser Studie gehe, komme ich mir fast vor wie der verstorbene Dr. J. Vernon McGee. Dr. McGee sprach im Verlauf seiner „Durch die Bibel“-Studienreihe, die er im Radio und im Druck veröffentlichte, von jedem neuen Buch als von dem „großartigsten Buch der Bibel“. Reden wir nicht darum herum: Sie sind alle großartig. Aber es gibt bestimmte Bücher in der Bibel, die doch irgendwie herausragen, und eines davon ist sicherlich das Johannes-Evangelium. Das ist das Buch, das wir Nicht-Christen zum Lesen anempfehlen, in der Hoffnung, dass seine Botschaft sie zum Glauben an Christus führen wird (Das ist schließlich die Absicht dieses Buches – siehe Johannes 20:31.). Wenn ich früher in Heimbibelstudien das Evangelium des Johannes behandelte, habe ich gelegentlich erlebt, wie Menschen zum Glauben kamen, indem sie von der Botschaft dieses Buches erfasst wurden. Ich erinnere mich noch gut daran, wie eine Frau während unseres Studiums herausplatzte: „Wenn ich es nicht besser wüsste, würde ich ja denken, dass Jesus behauptet, er wäre Gott!“ Nicht lange danach erzählte mir ihr Mann, dass sie im Verlaufe ihrer Studien über das Johannes-Evangelium zum Glauben gekommen wären.

Für Christen ist das Johannes-Evangelium eine Quelle großer Wahrheiten über unseren Herrn und das Evangelium. Aber es ist auch noch viel mehr als das: Es gibt uns die Gelegenheit, Ihm im Lesen „nachzufolgen“ und uns mit den Jüngern zu identifizieren, deren Wissen über Ihn sich auch kontinuierlich erweiterte. Es gibt uns die Gelegenheit, das Herz des Erlösers kennenzulernen und mit Ihm durch Sein Wort Gemeinschaft zu pflegen. So wie in früheren Zeiten die Herzen der Menschen entflammt wurden, wenn sie Ihn persönlich lehren hörten (Lukas 24:32), werden auch wir feststellen, dass unser Herz erwärmt wird, wenn wir danach trachten, Ihm durch dieses Evangelium zuzuhören.

Das Johannes-Evangelium ist von besonderem Interesse wegen seiner einmaligen Herangehensweise – diese ist sehr verschieden von der der anderen drei Evangelien, Matthäus, Markus und Lukas (die manchmal als die „synoptischen Evangelien“ bezeichnet werden). Über 90% des Materials im Johannes-Evangelium kommt einzig bei Johannes und nicht in den anderen drei Evangelien vor.

Diese Studie gibt gleichzeitig die einmalige Gelegenheit, eine ganz neue und reizvolle Übersetzung einzusetzen, die NET Bible oder New English Translation. Vor ein paar Jahren bemühte sich die Biblical Studies Foundation um die Erlaubnis, eine moderne und genaue Bibelübersetzung über das Internet für Leser in der ganzen Welt verfügbar zu machen. Die Rechte dafür zu erhalten erwies sich als unakzeptabel teuer und so wurde entschieden, dass eine neue Übersetzung hier wohl der bessere Weg wäre. Die New American Standard Bible, berühmt für ihre Genauigkeit, wird international nicht akzeptiert und eingesetzt. Auch in Amerika geht ihre Popularität zurück. Die NIV (New International Version; Anm. d. Ü.) ist eine gut lesbare und anregende Übersetzung; sie ist aber für den, der die Bibel ernsthaft studieren will, nicht genau genug. Die New King James Version wird immer populärer, leidet aber noch an einigen der Schwächen ihrer Vorgängerin. Die NET Bible versucht das Beste all dieser großen Übersetzungen (die Lesbarkeit, die Zuverlässigkeit und den relevanten Sprachgebrauch) in einer neuen Bibelübersetzung wiederzugeben.

Die NET Bible ist die erste Übersetzung, die mit dem Ziel entworfen wurde, die Möglichkeiten des Computers für das Bibelstudium auszunutzen bzw. das Internet einzusetzen, um die Schriften und Bibelstudienmaterial überall auf der Welt verfügbar zu machen. Die beigefügten Anmerkungen über inhaltliche und übersetzungstechnische Dinge sind die umfangreichsten, die je in größerem Rahmen veröffentlicht wurden. Die Zitierungen der Schrift in dieser Reihe über das Johannes-Evangelium werden diese reizvolle neue Übersetzung also nutzen und näher beleuchten, die (kostenlos) für den privaten Gebrauch benutzt oder mit Freunden auf der ganzen Welt geteilt werden kann.

Diese Studie über das Johannes-Evangelium ist noch in Arbeit. Ich bin Lehrer und Ältester in der Community Bible Chapel in Richardson/Texas. Soweit möglich, wird jede Woche eine neue Lektion für das Studium des Johannes-Evangeliums auf der Internet-Seite der Biblical Studies Foundation erscheinen. Ich fordere Sie auf: Machen Sie mit mir gemeinsam das Johannes-Evangelium zum Gegenstand Ihres Studiums. Möge Gott so Gebrauch davon machen, dass wir Jesus Christus als den Sohn Gottes sehen, der die Sünden der Welt hinwegnimmt, der Deine Sünden hinwegnimmt.

Related Topics: Introductions, Arguments, Outlines